17.09.2015

...No1 geht auch aus Strick und das RUMST...

...fast hätte ich es vergessen, aber Gott sei Dank nur fast. Ja heute ist Donnerstag und somit Zeit für meinen RUMS Beitrag.

Ich habe in letzter Zeit wirklich viel genäht, so dass ich mich nun erst einmal entscheiden mußte, womit ich heute bei RUMS mitmache.

Aber da es nun kühler wird, habe ich mich für mein No1 als Kleid entschieden. Wie immer muß ich es deutlich enger nähen, als es der Schnitt vorgibt. Aber da es mein absoluter Lieblingsschnitt ist, habe ich ihn mir schon optimiert.
(mein Sohn hat die Bilder gemacht, daher die Schräglage, unsere Auffahrt ist in Wirklichkeit gerade....lach)

Am Halsausschnitt habe ich mir dann einfach einen Loopkragen angebastelt. Das geht ja wirklich schnell und unkompliziert.

Auf Bündchen habe ich diesesmal verzichtet, stattdessen habe ich mit dem 3-fädigen Coverstich die Säume genäht. Da die aber auch in grau genäht sind, ist das auf den Bilder nicht zu erkennen.

Diesen traumhaften graumellierten Strickstoff habe ich....nun ratetet mal woher....natürlich! Aus dem Lieblingsladen Jippel.

Traut euch, dieses Teil zu nähen. Ich brauche mittlerweile nur noch knapp 30 Minuten dafür.






Kommentare:

  1. Schick siehst Du aus!
    Ich hätte mich über die Einfahrt gar nicht so sehr gewundert, unsere ist nämlich wirklich so schräg... ;-)

    Liebe Grüße,
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke karen, das wird auch nicht das einzige strickkleid bleiben. doch vorher stehen noch ein paar jacken für mich und schlumpihosen für die jungs auf dem zettel. lg claudi

      Löschen