18.09.2015

...DIY für einen schnellen und wunderschönen Poncho...

Vor kurzem hatte ich ja euch schon meinen tollen Poncho gezeigt und euch ein DIY versprochen. Das kommt nun hier.


Nun freue ich mich aber, euch meine schnelle DIY Version zu zeigen. Und das natürlich auch beim Freutag.

Was braucht ihr also alles?
*Stoff....sonst wirds nix ;-)
*Schere/Rollschneider
*Nähmaschine
*evtl. Schneiderkreide und Maßband

Und dann geht es los. Ihr braucht immer die Hälfte der Stoffbreite in der Länge.
Wenn also der Stoff 140 breit liegt, dann kauft ihr 70cm. Plus nochmal ca 35cm für den Kragen (aber der kann auch aus einem Kontraststoff sein)


Dann versäubert ihr von dem Hauptstoff die Seiten. Das könnt ihr mit dem Zickzackstich eurer Nähmaschine machen oder mit der Ovi. 


Wenn ihr die Ovi nutzt, müßt ihr die Raupe am Ende noch ein wenig in die Naht ziehen oder kurz mit dem Zickzack fixieren. So kann später nix auftüddeln.


Dann faltet ihr den Stoff rechts auf rechts. Also die schönen Seiten liegen jetzt beide innen und die unschöne Seite liegt oben.


Auf meinem Bild ist links der Stoffbruch und die obere Seite (dort wo der Stift liegt), näht ihr zusammen. Entweder wieder mit der Ovi, oder dem Ovistich eurer Nähmaschine. habt ihr keinen Ovistich, dann nehmt ihr den Geradestich und versäubert nochmal mit dem Zickzack hinterher. Wenn ihr schon vorher wisst, welche Seite ihr zusammennäht, dann braucht ihr da im ersten Schritt noch nicht versäubern, da das hier dann eh geschieht.


Nun seid ihr schon fast fertig. Dreht den Poncho schon einmal. Die schönen Seiten zeigen nun zu euch und es liegt links auf links aufeinander. Bei dem Stift ist später die Kopföffnung.


Hier gibt es nun 2 Varianten. Sonja setzt den Ausschnitt vorne tiefer als hinten. Ich bin da ehr faul und falte den Poncho noch einmal und schneide dann eine Rundung nach Gefühl für den Kopf aus.


Das sollte dann so aussehen. Probiert bitte jetzt, ob der Poncho LOCKER über euren Kopf passt. Wenn nicht, müsst ihr noch einmal nachschneiden.


Nun ist der Poncho schon fast fertig. Es fehlt nur noch der Kragen. Diesen näht ihr wie ein Bündchen. Messt den Umfang eures Kopfloches und schneidet den Stoff in dieser Breite zu. Die Höhe für meines Kragens sind 35cm. Dann legt ihr die Seiten rechts auf rechts und näht die kurze Seite zusammen. (Da wo mein Finger hinzeigt)


Nun stülpt ihr die eine Hälfte über die andere. Dann liegen 4 Stoffseiten übereinander und je die guten Seiten sind außen.


Anschließend nehmt ihr euch den Poncho und steckt ihn durch den Kragen. Alle offenen Seiten zeigen nach oben. Ihr habt dann 3 Stofflagen, die ihr zusammennähen müsst.


Das sieht dann so aus.


Nun dreht ihr den Kragen nach oben und kontrolliert noch einmal alle Nähte.


Hier noch einmal eine schnelle Zusammenfassung der einzelnen Schritte.


Tadaaaaaa, So sieht der fertige Poncho dann aus. Dieser ist aus dickem Wollstoff, ihr könnt aber auch dünnere Strickstoffe verwenden. 



Stoffe und ein PDF Tutorial findet ihr bei Jippel

1 Kommentar:

  1. Supertolle Anleitung und tolle Idee. Vielen Dank dafür. LG Gabi

    AntwortenLöschen